20.9.2022 Kaufbeuren. Die Earth Night ist ein Ereignis, bei versucht wird, für eine Nacht im Jahr das künstliche Außenlicht so weit wie möglich zu reduzieren. Diese Aktion findet immer an dem Freitag im September statt, der der Neumondnacht am nächsten liegt.

In diesem Jahr ist das der 23. September. Ab spätestens 22 Uhr heißt es dann: Licht aus! Für eine ganze Nacht.

Die Stadt Kaufbeuren beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an der Earth Night.

Im Unterschied zur Earth Hour (bei der jedes Jahr an einem März-Abend ab 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht abgeschaltet/reduziert wird) geht es bei der Earth Night darum, ab spätestens 22 Uhr für eine ganze Nacht lang das Licht abzuschalten oder zumindest deutlich zu reduzieren.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Die Earth Night soll so auf das Problem der stetig zunehmenden Lichtverschmutzung durch den ungehemmten Kunstlichtkonsum von uns Menschen hinweisen. Denn das viele Licht macht unsere Nächte immer heller und schadet damit nachweislich Umwelt, Mensch und Natur.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keine sicherheitsrelevanten Lichter, wie Ampeln oder Straßenlaternen, abgeschaltet werden.