15.6.2022 Marktoberdorf. In der Woche ab 20.6. zieht das Jugendamt vom Hauptgebäude des Landratsamts in der Schwabenstraße in die Georg-Fischer-Straße 18 in Marktoberdorf.

Durch den Umzug ändert sich lediglich die Besucheradresse des Jugendamtes. Postadresse bleibt weiterhin die Schwabenstraße 11 in Marktoberdorf. Das Landratsamt weist darauf hin, dass das Jugendamt in der Umzugswoche nur eingeschränkt erreichbar ist.

Vom Umzug betroffen sind die rund 60 Mitarbeitenden des Jugendamtes sowie Arbeitsplätze für Praktikanten und Auszubildende. Grund für den Umzug sind zusätzliche Aufgabenbereiche im Landratsamt und dadurch steigende Mitarbeiterzahlen im Landratsamt.

Seit über einem Jahr sind Mitarbeitende teilweise in Containern ausgelagert. Mit dem Umzug des Jugendamtes endet diese Unterbringung.

Das Jugendamt hat eine vergleichsweise hohe Zahl an Kundenkontakten. Es eignet sich daher besonders für den Standort in der Innenstadt. Dort gibt es viele Parkmöglichkeiten für Besucherinnen und Besucher. Zudem ist das Gebäude sowohl vom Bahnhof als auch vom Hauptgebäude des Landratsamtes in fünf Gehminuten zu erreichen.

Vorausgegangen waren dem Umzug erfolgreiche Vertragsverhandlungen des Landratsamtes mit dem neuen Eigentümer des Gebäudes. Dieser hatte es zuvor von der Sparkasse erworben.