17.8.2022 Lindau (Bodensee). Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 19. Juli 2022 beschlossen, die Bürgerinnen und Bürger Lindaus am 18. September 2022 in Form eines Bürgerentscheids über die Entwicklung der Hinteren Insel abstimmen zu lassen.

Mehrere Mitglieder des Lindauer Stadtrates haben am Mittwoch, 3. August 2022, einen Antrag auf Durchführung einer Stadtratssondersitzung gestellt, um eine neue Fragestellung für das Ratsbegehren Entwicklung Hintere Insel beschließen zu können.

Die unterzeichneten Stadträte kamen zu der Auffassung, dass die am 19. Juli beschlossene Frage in Teilen der Bevölkerung irritierend aufgenommen wurde. Diese Ansicht hat mittlerweile auch das Landratsamt als prüfende Behörde bestätigt.

In der Stadtratssondersitzung vom 16. August hat der Lindauer Stadtrat nun den am 19. Juli gefassten Beschluss zur Fragestellung des Ratsbegehrens über die Entwicklung der Hinteren Insel geändert. Auch das Abstimmungsdatum wurde um eine Woche nach hinten verschoben.

Somit stimmen die Lindauer Bürgerinnen und Bürger am 25. September 2022 über die Frage „Sind Sie dafür, dass auf dem aktuellen Parkplatz östlich des neu geschaffenen und zu bewahrenden Bürgerparks die vier südlichen Baufelder gemäß dem Rahmenplan für die Hintere Insel bebaut werden und die dafür notwendigen Planungsschritte auf den Weg gebracht werden?“ ab.

Durch das beschlossene Ratsbegehren „Entwicklung Hintere Insel“ möchte der Stadtrat die Möglichkeit geben, die Bürgerschaft erneut zu beteiligen und über die jahrelangen Planungen abstimmen zu lassen. In den nächsten Wochen wird weiteres Informationsmaterial seitens der Stadtverwaltung herausgegeben, damit die Bürgerinnen und Bürger sich ein Bild von der bisherigen Entwicklung und künftigen Planungen machen können.

Diese werden auf der Internetseite der Stadt Lindau, in der Bürgerzeitung und auf den Social Media-Kanälen der Stadt veröffentlicht.