2.11.2022 Memmingen. Wie bereits am 01.11.2022 berichtet, wurde das Halloween-Motto „Süßes, sonst Saures“ zu wörtlich genommen, was zur Folge hatte, dass es zu mehreren Sachbeschädigungen kam.

Am Dienstag und am Mittwoch erstatteten dann weitere Geschädigte Anzeige bei der Polizeiinspektion Memmingen.

Am Montag, gegen 18:50 Uhr, wurden drei Fassaden in der Bahnhofstraße in Bad Grönenbach mit Eiern und Ketchup beschmutzt. Ein weiterer Fall ereignete sich um 19:30 Uhr in der Ulmer Straße in Memmingen. Dort warf eine unbekannte Person ein rohes Ei gegen einen vorbeifahrenden grauen Pkw der Marke Nissan Qashqai.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Das Fahrzeug wurde dabei an der hinteren linken Türe beschädigt.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Ebenfalls mit Eiern wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Bauernhaus in der Unteren Straße in Heimertingen beworfen. Auch dort wurde die Fassade beschädigt. Die genauen Schadenshöhen werden derzeit noch ermittelt.

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung, insbesondere wer Angaben zu den Tätern oder zur Tat machen kann. Mitteilungen nimmt die Polizei Memmingen unter der Rufnummer 08331 100-0 entgegen.

(PI Memmingen)