Top:

Wettervorhersage für:

:: allgäu

 

-Werbung-

31.8.2019 Nesselwang. Am späten Freitagnachmittag wollte eine 79-jährige Fahrradfahrerin (Landkreis Ostallgäu), aus Voglen kommend, die Staatsstraße 2520 überqueren, um auf den gegenüberliegenden Fahrradweg zu gelangen.

Hierbei übersah sie einen in Richtung Pfronten fahrenden PKW und es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Geschädigte schwer verletzt wurde.

Der 22-jährige Pkw Lenker (Lkr. Ostallgäu) wurde hierbei nicht verletzt.

Die 79-jährige Fahrradfahrerin kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus, wo sie in der Nacht ihren Verletzungen erlag.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.200 €.

(PSt Pfronten)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.8.2019 Oberstaufen. Bei einer Motorradkontrolle der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West zusammen mit der PI Immenstadt und der PSt Oberstaufen am 30.8.2019, von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr, wurden insgesamt 109 Motorräder kontrolliert.

26 Motorräder bzw. ihre Fahrer mussten beanstandet werden. Sechs Motorrädern wurde die Weiterfahrt aufgrund gefährdender technischer Mängel untersagt.

Neben veränderten Auspuffanlagen mussten auch unzulässige Anbauten beanstandet werden.

Ein österreichischer Kradfahrer hatte nur einen Spiegel an seinem Motorrad. Er gab an, dass ihm ein Spiegel reichen würde. Er durfte genauso wenig weiter fahren, wie ein deutscher Motorradfahrer, der eine unzulässige Reifengröße an seinem Krad montiert hatte.

Außerdem wurden wieder abgefahrene Reifen und fehlende lichttechnische Einrichtungen beanstandet.

Bei einer zusätzlich durchgeführten Geschwindigkeitsmessung für Motorräder, wurden acht Kräder mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Spitzenreiter war ein 55 jähriger Baden Württemberger der mit 76 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen wurde.

Bei der Kontrolle eines 33 Jahre alten Pkw Fahrers aus dem Oberallgäu gab es Anzeichen für Drogenkonsum. Ein durchgeführter Drogentest war positiv. Bei ihm wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Polizei)

-Werbung-
Sonntag, 1. September 2019

Wer für morgen, Sonntag, 1.9.2019, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Allgäuer Bergfrühstück auf dem Ofterschwanger Horn

Sonntag, 1. September 2019
08:00
Sonntag, 15. September 2019
08:00
Sonntag, 13. Oktober 2019
08:00

Am 1.9., 15.9. und 13.10.2019 verwöhnt Euch das Team der Weltcup-Hütte auf dem Ofterschwanger Horn in Ofterwang mit einem deftigen Allgäuer Bergfrühstück.…

Weiterlesen

Festival „vielsaitig“ Füssen

Mittwoch, 28. August 2019 bis Mittwoch, 11. September 2019

16.8.2019 Füssen. Der Urlaubsort Füssen im Allgäu gilt in der europäischen Musikgeschichte als Wiege des Lauten- und Geigenbaus. Dieses Erbe nimmt das Festival vielsaitig auf, das hier alljährlich im Spätsommer stattfindet und vom Verdi Quartett kuratiert wird.…

Weiterlesen

Schwabentag 2019

Sonntag, 1. September 2019

Der Schwabentag findet heuer am Samstag, 31.8.2019, und Sonntag, 1.9.2019, in Fischen im Allgäu, Ofterschwang, Obermaiselstein, Bolsterlang und Balderschwang unter dem Motto „Natur.…

Weiterlesen

Bergfest Alpe Wachters

Sonntag, 1. September 2019
10:30

Am Sonntag, 1.9.2019, findet an der Wachters-Alpe bei Memhölz eine Bergmesse mit anschliessendem Bergfest statt. …

Weiterlesen

Kleintier-Markt Buchloe

Sonntag, 1. September 2019
07:00
Sonntag, 8. September 2019
07:00
Sonntag, 15. September 2019
07:00
Sonntag, 22. September 2019
07:00
Sonntag, 29. September 2019
07:00

Am Sonntag lädt der Kleintiermarkt, nach Buchloe.…

Weiterlesen

Herbstmarkt Seeg 2019

Sonntag, 1. September 2019
10:00 bis 17:00

Der Große Herbstmarkt mit Kunsthandwerk in Seeg findet heuer am 31.8. und am 1.9.2019 ab 10 Uhr statt.…

Weiterlesen

Käse- und Handwerkermarkt Fischen 2019

Sonntag, 1. September 2019
10:00 bis 18:00

Am 31.8. und 1.9.2019 findet in Fischen der Käsemarkt und Handwerkermarkt statt. Am 1.9.2019 ist zudem verkaufsoffener Sonntag in Fischen im Allgäu.…

Weiterlesen

Oktoberfest Lindau 2019

16:00
Sonntag, 1. September 2019
11:30

Vom 30.8. bis 1.9.2019 wird in Lindau das große Oktoberfest gefeiert – Die Wies’n-Gaudi in Lindau.…

Weiterlesen

Missner Kirbe Missen 2019

Sonntag, 1. September 2019
09:00

Missen feiert am 31.8. und 1.9.2019 die diesjährige Missner Kirbe. Volksfest-Stimmung pur – freut euch auf viel Musik, Essen und Trinken, den Vergnügungspark und vieles mehr.…

Weiterlesen

Bergmesse Bolsterlang 2019

Sonntag, 1. September 2019
11:00

Bergmesse des Trachtenvereins und der Musikkapelle Bolsterlang

Am Sonderdorfer Kreuz oberhalb von Bolsterlang findet am Sonntag, den 1.9.2019, die Bergmesse um 11 Uhr unter musikalischer Begleitung der Musikkapelle und den Alphornbläsern Bolsterlang statt.…

Weiterlesen

Freischießen Obergünzburg 2019

Freitag, 23. August 2019 bis Sonntag, 1. September 2019

Auch dieses Jahr findet das weit über die Grenzen des Allgäu bekannte Volksfest statt.

Das Freischießen in Obergünzburg beginnt am Freitag, 23.8.2019, und endet am 1.9.2019.…

Weiterlesen

-Werbung-

31.8.2019 Wangen im Allgäu. Der Verein Festspiele Wangen und ihr Künstlerischer Leiter, Peter Raffalt, zeigen sich glücklich über den Verlauf der Saison 2019.

Seit Ende Juli hat das Ensemble den „Zerbrochnen Krug“, „Zauberer von Oz“ und „All das Schöne“ gespielt – vor insgesamt mehr als 6000 Zuschauern und fast immer im Freien auf der Bühne im Zunftwinkel.

Für Manfred Wolfrum, erster Vorsitzender der Festspiele Wangen, ging mit dem Ende der Aufführungen „die fünfte Wangener Jahreszeit“ zu Ende. „Die Saison 2019 war ein Super-Erfolg. Herzlichen Dank an das ganze Team“, sagte er beim internen Abschluss.

„Drei Vorstellungen mussten wir komplett in der Häge-Schmiede spielen“, sagte der zweite Vorstand, Christoph Morlok, und fügte im Scherz hinzu „- eigentlich 3,5“. Denn tatsächlich musste einmal im Stück umgezogen werden. Ansonsten war das Wetter dieses wechselhaften Allgäu-Sommers mit dem Verein und dem Ensemble.

Morlok hob das Verdienst des Künstlerischen Leiters, Peter Raffalt, hervor: Er bringe neben der Idee und den Personen vor allem sich selber ein – von der ersten bis zur letzten Minute. Morlok erinnerte zudem an die finanzielle Unterstützung der Festspiele vom Land Baden-Württemberg, der Stadt Wangen und vielen Sponsoren und die das Theater im Zunftwinkel erst ermöglicht.

Doch nicht nur die positiven Zahlen stimmen froh am Ende der drei Monate Probenzeit und Aufführungen in Wangen. Peter Raffalt freut sich insbesondere, dass das Publikum den „Zerbrochnen Krug“ so gut angenommen hat. Er erzielte gegen den Trend der Vorjahre mehr Interesse als das Familienstück und nicht wenige Besucher kamen mehrmals. „Ich habe an den Reaktionen gemerkt, wie die Leute auf die Geschichte einsteigen. Sie sind richtig eingetaucht“, sagte er.

Für ihn war es das dritte Jahr im Wangener Festspielsommer. Seinem Team bescheinigte er seltene Harmonie und tolle Zusammenarbeit. „Das war auch Teil des Erfolgs“, sagte er. Dabei wurde sehr viel gearbeitet für die beiden Hauptstücke, aber auch für „All das Schöne“, das Stefanie Smailes als Solostück fünfmal jeweils vor komplett ausverkaufter Häge-Schmiede spielte.

„Wir brauchen uns mit dem, was wir auf die Beine gestellt haben, nicht zu verstecken“, sagte Raffalt. Sein Lob und Dank galt allen Helfern hinter der Bühne, ohne die kein reibungsloser Ablauf möglich wäre. Und er machte den jungen Laienschauspielern ein großes Kompliment für ihre Energie und Spielfreude, mit der sie im „Oz“ auf der Bühne standen.

Zur Leistung der beiden gestandenen Männer Frank Peter Käse und Reinhard Harnoß, die im „Krug“ abwechselnd den Veit Tümpel und den Schütter spielten, sagte er mit großem Respekt: „Hut ab!“ Er dankte dem Verein für das Vertrauen und Oberbürgermeister Michael Lang für den Rückenwind, den die Festspiele von Seiten der Stadt bekommen.

OB Lang bescheinigte den Festspielen, ein „ganz großes kulturelles Highlight in Wangen“ zu sein. Er dankte denn auch dem gesamten Team, dass es den Sommer in Wangen verbrachte. Den Künstlerischen Leiter beglückwünschte er zur Auswahl der Stücke. „Sie waren ganz großartig gewählt“, sagte er.

Der „Krug“ passe hervorragend in unsere Zeit und auch der „Zauberer von Oz“ sei mit seinen vielen Wahrheiten mindestens so gut für Erwachsene wie für Kinder geeignet.

Als „tolle Auszeichnung durch das Land Baden-Württemberg“ bezeichnete er den Besuch von Staatssekretärin Petra Olschowski bei der Premiere des „Zerbrochnen Krug“.

In seinen Dank schloss er nicht nur Manfred Wolfrum, Christoph Morlok und alle anderen Vorstandsmitglieder ein, sondern auch die Laien und die Familien, die den Sommer in Wangen mit den Festspielen verbringen.

Bleibt die Frage, wie es 2020 weitergeht. Der Festspielverein hofft auf eine erneute Zusammenarbeit mit Peter Raffalt.

-Werbung-

31.8.2019 Wangen im Allgäu. Im Freibad Stefanshöhe beginnen nächste Woche die Arbeiten für den letzten Abschnitt der Generalsanierung. Deshalb endet die Badesaison am morgigen Sonntag, 1. September 2019.

Am Wochenende ist das Schwimmerbecken mit Sprungturm nochmals von 8:30 Uhr bis 13 Uhr und von 17 Uhr bis 20:30 Uhr geöffnet.

Nun geht die Sanierung mit der Neugestaltung des Kleinkinderbereichs und mit der Erweiterung der Wärmehalle in die letzte Runde, so dass im nächsten Jahr den Badegästen ein runderneuertes Freibad zur Verfügung steht.

-Werbung-

31.8.2019 Wangen im Allgäu. Noch bevor die Ergebnisse der Online-Bürgerbeteiligung (www.nextgenerba) vorliegen können (sie dauert noch bis 31. Juli 2019), haben sich die Verantwortlichen von Green City Experience mit jungen Menschen zum so genannten ersten „Fokus-Rundgang“ aufgemacht.

Dieser Rundgang war vorgezogen worden, weil es dem Büro aus München interessant schien zu hören, wie Austauschschüler aus Johannesburg / Südafrika auf die Erba und die sich dort neu eröffnenden Möglichkeiten sehen.

Gemeinsam mit ihren deutschen Austauschpartnern vom Rupert-Neß-Gymnasium ließen sie sich von Marianne Pfaffinger, Bärbel Hinterberger und David Roth von Green City Experience sowie Markus Heggelbacher von der Stadt Wangen zeigen, wie die Stadt das Pförtnergebäude verändern und wo sie die Festwiese anlegen wird.

Bei einem Rundgang um die Örtlichkeiten herum konnte die ganze Gruppe Vorschläge machen, was für eine Nutzung sie sich auf dem Gelände und in dem Gebäude vorstellen kann. Marianne Pfaffinger betonte dabei, wie außergewöhnlich es sei, dass die Stadt Wangen einen solch intensiven Bürgerbeteiligungsprozess zu diesem Thema stattfinden lasse. Und sie forderte die Jugendlichen dazu auf, sich noch an der Online-Befragung zu beteiligen.

Bei der Besprechungen von Vorschlägen, die über die Plattform www.nextgenerba.de bereits eingegangen sind, und bei der Frage nach Vorschlägen aus der Gruppe kamen vor allem Wünsche, die Richtung Musik und Festivals zielen.

Auch Bar, Billiard, Tischtennis, Bühne und Nachtclub lagen sehr weit vorne auf der Wünsche-Skala und auch Trampolinspringer scheint es unter Gruppe gegeben zu haben, denn der Wunsch nach einem Trampollin wurde hier laut.

Ob alle Wünsche zu erfüllen sind, wird sich zeigen müssen, denn zu den Beurteilungskriterien gehört, dass keine festen Installationen und kein baulicher Eingriff nötig sind. Es soll eine möglichst große Vielfalt an Angeboten geben, und sie alle sollen keine Eintagsfliegen sein, sondern verstetigt werden.

Bevor es an und in die Erba ging, erzählten die jungen Leute, was ihnen an Unterschieden im Freizeitverhalten zwischen Johannesburg und Wangen besonders auffiel. „Man kann in Deutschland abends länger draußen bleiben“, war eine Äußerung. Der Grund: In Südafrika wird es schon gegen 18 Uhr dunkel.

„Man muss in Wangen nicht jede Strecke mit dem Auto fahren.“ In Südafrika wäre es zu gefährlich zu radeln. Und „In Südafrika trifft man sich nicht so oft mit Freunden außerhalb der Schulzeit.“ Auch das liegt daran, dass die Jugendlichen meist von ihren Eltern gefahren werden müssen.

Als Freizeitaktivitäten, die sie in Deutschland besonders mochten, nannten sie „Wandern gehen“ und „zu jeder Zeit die Möglichkeit haben, Fahrrad zu fahren und joggen zu gehen“.

Info:

Beim Stadtteilfest am Sonntag, 8. September 2019, werden die Ergebnisse der Online-Befragung veröffentlicht. Wer noch mitmachen möchte klickt sich auf www.nextgenerba.de bis ganz zum Ende durch.

Im September und Oktober wird es weitere Fokusrundgänge geben.

Von November 2019 bis Mai 2020 wird es darum gehen, die vorgeschlagenen Projekte auf ihre Umsetzbarkeit zu prüfen und zu sehen, ob es Gruppen gibt, die sich konsequent um die Projekte kümmern

-Werbung-
Samstag, 31. August 2019

Einige ausgewählte Wassertemperaturen Allgäuer Badeseen für heute, 31.8.2019:

Rottachsee

22 °C

Niedersonthofener See

23 °C

Forggensee

22 °C

Forggensee
Forggensee

Bodensee

(Nonnenhorn) 23 °C

Bodensee
Bodensee

Großer Alpsee

(Bühl) 22 °C

(hochgerechnete Werte für heute Nachmittag)

Die schönsten Badeseen und Informationen dazu findet Ihr: Badeseen im Allgäu

Wer Freibäder im Allgäu bevorzugt, wird hier fündig: Allgäu Freibäder

An Schlechtwettertagen bieten sich die Allgäuer Freizeitbäder an – Infos gibt es: Allgäu Freizeitbäder

Zum 7 Tage Allgäu Wetter

-Werbung-

30.8.2019. Lindau (Bodensee). Das Gymnasium Lindenberg hat eine neue Schulleiterin. Karin Ulrich folgt auf Hermann Endres, der dieses Amt über 20 Jahre innehatte und nun im Ruhestand ist.

Sie war bereits von 2008 bis 2014 am Valentin-Heider-Gymnasium und dem Bodensee-Gymnasium in Lindau als Lehrkraft tätig. Danach wechselte sie als Vize-Schulleiterin ans Allgäu-Gymnasium in Kempten und kehrt nun nach fünfjähriger Tätigkeit in den Landkreis Lindau zurück.

Landrat Elmar Stegmann hat Ulrich begrüßt und sich mit ihr unter anderem über die Bedeutung von Bildung im Landkreis ausgetauscht. „Bildung ist bei uns ein sehr wichtiges Thema, deshalb ist dies seit vielen Jahren der größte Ausgabenblock in unserem Haushalt. Allein für das Gymnasium Lindenberg stehen in diesem Jahr unter anderem für Baumaßnahmen über 630.000 Euro zur Verfügung“, so Landrat Stegmann.

Er berichtete außerdem von den zwei großen Projekten, in die der Landkreis in den kommenden Jahren viel investieren wird – der Umbau bzw. Neubau des Beruflichen Schulzentrums Lindau sowie die neue Standortfindung für die Antonio-Huber-Schule in Lindenberg im Allgäu.

Ein weiteres Thema war auch die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung an Schulen. Stegmann versprach, dass nach den Lindauer Schulen nun auch die Schulen in Lindenberg im Allgäu schnellstmöglich an das Glasfasernetz angeschlossen werden sollen.

Im Gespräch waren sich Landrat Stegmann und Ulrich einig wie wichtig ihnen eine gute und vor allem eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist. „Ich freue mich, dass Sie wieder in unserem Landkreis tätig sind und wünsche Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute sowie viel Freude an Ihren neuen Aufgaben“, so Stegmann.

Landrat Elmar Stegmann mit der neuen Schulleiterin des Gymnasiums Lindenberg, Karin Ulrich. (Foto: Landkreis Lindau)

-Werbung-

30.8.2019 Landkreis Unterallgäu. Auch Fische aus der Günz Höhe Frickenhausen sind mit Polyfluorierten Chemikalien (kurz PFC) belastet. Das haben neuste Untersuchungen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ergeben.

Das Landratsamt Unterallgäu rät deshalb, Fische aus Teilen der Günz, aus der westlichen Günz und aus dem Krebsbach nicht zu verzehren. Der bislang untersuchte Bereich ist in der Karte dargestellt.

Das Wasserwirtschaftsamt Kempten (WWA) hat inzwischen umfangreiche Wasserproben entnommen, um genauer einzugrenzen, welche Gewässer betroffen sind. Die Auswertung wird noch rund zwei Wochen dauern.

Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist durch den einmaligen Verzehr eines mit PFC belasteten Fisches eine akute Gesundheitsgefahr nicht gegeben. Allerdings sollten belastete Fische nicht über einen längeren Zeitraum und regelmäßig verzehrt werden.

Polyfluorierte Chemikalien (kurz PFC oder auch PFT) waren früher in Löschschäumen von Feuerwehren enthalten. Möglicherweise resultiert der Eintrag dieser Substanzen in das Gewässer aus einer Zeit, als der Flughafen Memmingerberg noch militärisch von der Bundesrepublik Deutschland genutzt wurde.

Anlass der ausführlichen Untersuchungen war ein Umweltmonitoring-Programm des Landesamts für Umwelt (LfU). Proben von Bachforellen aus dem Krebsbach hatten eine PFC-Belastung aufgewiesen, deshalb hatten Landratsamt, LGL und Wasserwirtschaftsamt Kempten weitere Untersuchungen eingeleitet.

Die Wasserversorgung von Ungerhausen ist laut Landratsamt ausdrücklich nicht von der Verzehrwarnung betroffen. Das Trinkwasser der Gemeinde Ungerhausen wird seit 2015 – seit die PFC-Problematik auf dem ehemaligen Militärgelände Memmingerberg bekannt ist – regelmäßig auf PFC untersucht. In Ungerhausen wurden die vom Umweltbundesamt empfohlenen Leitwerte dabei immer deutlich unterschritten. Die Ergebnisse werden auf der Homepage der Gemeinde Ungerhausen veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/lebensmittelsicherheit

-Werbung-
Samstag, 31. August 2019

Wer für morgen, Samstag, 31.8.2019, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Berggottesdienst Bolsterlang

Samstag, 31. August 2019
10:30
Samstag, 7. September 2019
10:30
Samstag, 14. September 2019
10:30
Samstag, 21. September 2019
10:30

Am 31.8.2019 findet in Bolsterlang an der Bergstation der Hörnerbahn ein Evangelischer Berggottesdienst statt.…

Weiterlesen

Festival „vielsaitig“ Füssen

Mittwoch, 28. August 2019 bis Mittwoch, 11. September 2019

16.8.2019 Füssen. Der Urlaubsort Füssen im Allgäu gilt in der europäischen Musikgeschichte als Wiege des Lauten- und Geigenbaus. Dieses Erbe nimmt das Festival vielsaitig auf, das hier alljährlich im Spätsommer stattfindet und vom Verdi Quartett kuratiert wird.…

Weiterlesen

Schwabentag 2019

Samstag, 31. August 2019
Sonntag, 1. September 2019

Der Schwabentag findet heuer am Samstag, 31.8.2019, und Sonntag, 1.9.2019, in Fischen im Allgäu, Ofterschwang, Obermaiselstein, Bolsterlang und Balderschwang unter dem Motto „Natur.…

Weiterlesen

60 Jahre KLJB Petersthal

Samstag, 31. August 2019
20:00
Sonntag, 1. September 2019
09:30

60 Jahre KLJB Petersthal werden heuer vom 30.8. bis 1.9.2019 in Petersthal groß gefeiert:…

Weiterlesen

Heimatabend Oberreute

Samstag, 31. August 2019
20:00
Freitag, 27. Dezember 2019
20:00

Am Samstag, 31.9.2019, findet der Heimatabend des Trachtenverein Oberreute „d’Hochsträßler“ statt.…

Weiterlesen

Stadtflohmarkt Kaufbeuren 2019

Samstag, 31. August 2019
06:00
Samstag, 14. September 2019
06:00
Samstag, 5. Oktober 2019
06:00
Samstag, 26. Oktober 2019
06:00

Schnäppchenjäger aufgepasst: am Samstag, 25.5.2019 (auch 15.6., 31.8., 14.9., 5.…

Weiterlesen

Herbstmarkt Seeg 2019

Samstag, 31. August 2019
13:00 bis 18:00
Sonntag, 1. September 2019
10:00 bis 17:00

Der Große Herbstmarkt mit Kunsthandwerk in Seeg findet heuer am 31.8. und am 1.9.2019 ab 10 Uhr statt.…

Weiterlesen

Käse- und Handwerkermarkt Fischen 2019

Samstag, 31. August 2019
10:00 bis 18:00
Sonntag, 1. September 2019
10:00 bis 18:00

Am 31.8. und 1.9.2019 findet in Fischen der Käsemarkt und Handwerkermarkt statt. Am 1.9.2019 ist zudem verkaufsoffener Sonntag in Fischen im Allgäu.…

Weiterlesen

Oktoberfest Lindau 2019

Samstag, 31. August 2019
16:00
Sonntag, 1. September 2019
11:30

Vom 30.8. bis 1.9.2019 wird in Lindau das große Oktoberfest gefeiert – Die Wies’n-Gaudi in Lindau.…

Weiterlesen

Missner Kirbe Missen 2019

Samstag, 31. August 2019
14:00
Sonntag, 1. September 2019
09:00

Missen feiert am 31.8. und 1.9.2019 die diesjährige Missner Kirbe. Volksfest-Stimmung pur – freut euch auf viel Musik, Essen und Trinken, den Vergnügungspark und vieles mehr.…

Weiterlesen

Kunstmarkt Eglofs 2019

Samstag, 31. August 2019
10:00 bis 18:00

Zahlreiche heimische Kunsthandwerker präsentieren auf dem Kunstmarkt am 31.8.2019 auf dem historischen Marktplatz in Eglofs ihre Kunstwerke. …

Weiterlesen

Käse- und Gourmetfest Lindenberg 2019

Samstag, 31. August 2019
09:30

Käse- und Gourmetfest Lindenberg 2019:
Das Internationale Käse- und Gourmetfest 2019 findet am 30. und 31.8.2019 statt.

Das Internationale Käse- und Gourmetfest am 30.…

Weiterlesen

Freischießen Obergünzburg 2019

Freitag, 23. August 2019 bis Sonntag, 1. September 2019

Auch dieses Jahr findet das weit über die Grenzen des Allgäu bekannte Volksfest statt.

Das Freischießen in Obergünzburg beginnt am Freitag, 23.8.2019, und endet am 1.9.2019.…

Weiterlesen