Top:

Wettervorhersage für:

:: Buchloe

 

-Werbung-

12.8.2020 Wiedergeltingen. Am Dienstagnachmittag fuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von Buchloe in Richtung Wiedergeltingen.

Er bog im Ortsteil Galgen nach rechts ab. Der hinter ihm fahrende Pkw bremste ab. Ein hinter dem zweiten Pkw fahrender 16-jähriger Mopedfahrer scherte zum Überholen nach links aus und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw.

Es kam zum Frontalzusammenstoß. Hierbei schleuderte das Motorrad des Unfallverursachers nach hinten und verletzte dabei einen weiteren dahinterfahrenden 17-jährigen Mopedfahrer.

Der Unfallverursacher und sein Sozius wurden schwerverletzt und mussten mit zwei Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen werden. Die weiteren vier verletzten Unfallbeteiligten wurden jeweils mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Die Feuerwehr Wiedergeltingen war mit neun Personen im Einsatz.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

10.8.2020 Memmingen. Schienenersatzverkehr auf dem Weg nach München und Augsburg.

Wegen Bauarbeiten entfallen, im Zeitraum 5. August bis 26. August 2020, die Züge zwischen Buchloe und Mindelheim sowie zwischen Türkheim und Bad Wörishofen. Diese werden durch Busse ersetzt.

Einzelheiten entnehmt Ihr bitte den Fahrplantabellen auf den Seiten der Fahrplanauskunft auf https://www.bahn.de/

-Werbung-

10.8.2020 Buchloe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hörte eine Anwohnerin in der Flurstraße ein lautes Geräusch und anschließend ein menschliches Stöhnen.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Nachbar aus dem ersten Obergeschoss von seinem Balkon nach unten gestürzt war.

Er war auf einen Gartentisch und einen Schirmständer gefallen. Der Tisch zerbrach dabei in mehrere Einzelteile.

Der 58-jährige Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ursache des Sturzes steht vermutlich in der Alkoholisierung von mehr als 1,5 Promille zu suchen.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

9.8.2020 Buchloe. Zwei 16-jährige Buchloer wurden am Samstagnachmittag bei einer Testfahrt an einem Sportplatz mit einem großen Radlader erwischt.

Aufgefallen waren die zwei Jugendlichen, weil einer der beiden außen auf dem Radkasten des Radladers stand.

Eine Buchloer Streife konnte dies von der Bundesstraße 12 aus feststellen.

Da die Fahrmanöver mit einer Jugendlichen Person auf dem Radkasten sehr gefährlich aussahen, wurden die beiden Jungs kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer des Radladers keine Fahrerlaubnis besitzt.

Ihn erwartet daher ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Ein weiterer 16-jähriger Buchloer, mit entsprechender Fahrerlaubnis, hatte sich die selbstfahrende Arbeitsmaschine von einem Buchloer Bauunternehmen ausgeliehen, um Arbeiten an einem Stadel durchzuführen.

Er überließ seinen Freunden den Radlader damit diese eine Testfahrt durchführen können. Ihn erwartet daher ebenfalls eine Strafanzeige, da er die Fahrt zugelassen hatte.

Glücklicherweise wurde bei der äußerst gefährlichen Aktion niemand verletzt.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

6.8.2020 Buchloe. Den Trubel zur Mittagszeit nutzte wohl eine äußerst rüstige Dame, um unbemerkt mit ihrem Rollator das Buchloer Seniorenheim zu verlassen.

Durch die Heimleitung wurde unverzüglich die Polizei verständigt, die mit drei Streifenwagen die Suche im Nahbereich begannen.

Gefunden wurde die 96-Jährige dann durch eine Verwandte. Sie hatte es in kurzer Zeit bereits bis nach Lindenberg geschafft.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

4.8.2020 Westendorf. Am späten Montagabend, bei Dunkelheit und Regen, brachen Kühe aus einer Weide aus und überquerten die Staatsstraße. Dabei kam es zu einem Beinaheunfall mit einem Pkw, der gerade noch abbremsen konnte.

Die Polizei weist darauf hin, dass Landwirte nicht nur für den Schaden aufkommen müssen, den ausgebrochene Tier verursachen, sondern sich auch wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gem. § 315 b Strafgesetzbuch strafbar machen können, wenn sie ihrer Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Sicherung und Kontrolle der Weide nicht nachgekommen sind.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

3.8.2020 Waal. Am Montagmorgen stellte ein Bewohner der Waaler Straße in Bronnen fest, dass sein weißer Opel in der Nacht von Sonntag auf Montag erheblich beschädigt wurde.

Sein Pkw wurde rundum verkratzt, eingedellt und der Scheibenwischer verbogen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Bekannt wurde, dass in dieser Nacht wohl in Bronnen eine Party stattfand und deshalb wird vermutet, dass ein heimkehrender Partygast die Beschädigungen verursacht hat.

Am Tatort war eine zerbrochene Bierflasche gefunden worden.

Die Polizeiinspektion Buchloe bittet um Hinweise, wo die Party stattgefunden, bzw. wer daran teilgenommen hat. Hinweise unter Tel. 08241/9690-0 oder pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

2.8.2020 Buchloe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel um kurz vor 24 Uhr ein 29-jähriger Pkw-Führer im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf. Der Mann aus Kaufbeuren war mit seinem BMW unterwegs, obwohl er stark alkoholisiert war.

Der Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

2.8.2020 Waal. Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 18 bei Waal ein Motorradunfall.

Vier Motorradfahrer, die gemeinsam unterwegs waren, befuhren im Konvoi die Kreisstraße.

Einer der Fahrer übersah den Blinker seines Vordermanns, der gerade den Abbiegevorgang einleiten wollte.

Er fuhr ihm schließlich direkt ins Heck und beide Fahrer stürzten. Der 38-jährige Geschädigte vom vorderen Motorrad erlitt multiple Prellungen an der linken Körperseite und eine Gehirnerschütterung.

Der 55-jährige Verursacher blieb unverletzt.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

2.8.2020 Westendorf. Am Samstagmittag wurde um kurz vor 12 Uhr ein 38-jähriger Kaufbeurer angetroffen, der mit einer Arbeitsmaschine unterwegs war.

Bei einer Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Mann mit über 0,7 Promille das Fahrzeug fuhr.

Er beging damit eine Verkehrsordnungswidrigkeit, für die ein Bußgeld von 500 € vorgesehen ist.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)