Top:

Wettervorhersage für:

:: Immenstadt

 

-Werbung-

19.1.2020 Immenstadt. Am Samstagabend, gegen 17:30 Uhr, wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw von der Liebherrstraße in die Gaisbühlstraße einbiegen.

Hierbei übersah sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 53-Jährigen Pkw-Fahrer, welcher die Gaisbühlstraße befuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Um einen weiteren Zusammenstoß mit einem am Fahrbahnrad geparkten Pkw zu verhindern, wich die 20-Jährige nach links aus und kollidierte mit einer Mauer.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Beleuchtung vom 53-jährigen Pkw-Fahrer vermutlich zum Unfallzeitpunkt defekt war.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Immenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

(PI Immenstadt)

-Werbung-

18.1.2020 Immenstadt. Am Freitag, gegen 05:45 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Staatstraße 2006 von Immenstadt aus kommend in Fahrtrichtung Rettenberg.

Auf Höhe der Auffahrt zur B19 wollte er nach links abbiegen, um auf diese aufzufahren. Hierbei übersah er jedoch einen 65-jährigen entgegenkommenden Pkw-Fahrer. Dieser befuhr die Staatsstraße 2006 von Rettenberg aus kommend in Richtung Immenstadt.

Beide Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander.

Der 65-Jährige wurde leicht verletzt. Er erlitt diverse Prellungen.

Der 51-Jährige blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

18.1.2020 Immenstadt. Am Freitag, gegen 11:30 Uhr, verließ eine 55-jährige Frau ein Heimwerkerfachgeschäft in der Sonthofener Straße.

Beim Überqueren der Fahrbahn bemerkte sie, dass von links ein Fahrzeug in ihre Richtung fuhr.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sprang die Fußgängerin zur Seite. Sie wurde jedoch vom Pkw des 34-jährigen Fahrers leicht von der linken Fahrzeugseite gestreift und hierbei leicht verletzt.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

15.1.2020 Immenstadt. Am gestrigen Dienstag, gegen 13:30 Uhr, befand sich eine 38-jährige Oberallgäuerin mit ihrem Hund auf einem Spaziergang in der Hornstraße, als dieser versuchte, ein am Boden liegendes Stück Wurst zu fressen.

Glücklicherweise bemerkte die Hundehalterin rechtzeitig, dass die Wurst auf zwei lange Nägel aufgespießt war und konnte verhindern, dass der Hund die Nägel schluckte.

Die Polizei ermittelt, mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die PI Immenstadt (08323/9610-0) zu wenden.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

15.1.2020 Immenstadt. Am Dienstag kam es um 12:55 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen.

In dessen Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einem wartenden Zug, bei der ein 15-Jähriger mehrfach mit der Faust auf einen 17-Jährigen einschlug.

Der 15-jährige Tatverdächtige ließ erst von dem Geschädigten ab, als ein bis dato unbekannter Zeuge einschritt und die beiden voneinander trennte.

Der unbekannte Helfer sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Immenstadt (08323/9610-0) zu melden.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

15.1.2020 Immenstadt. Am Dienstag, gegen 08:00 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2006 zwischen Immenstadt und Rettenberg zu einem Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer wollte von Immenstadt kommend auf die B19 in Richtung Kempten auffahren. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 56-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß.

Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten durch den Unfall verletzt.

An den beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

12.1.2020 Blaichach. Am Samstagnachmittag ging ein Immenstädter Ehepaar im Bereich der Alpe Schwanden wandern.

Beim Abstieg ins Tal kam ihnen ein Pärchen mit einem großen schwarzen Hund entgegen. Als der Hund unvermittelt auf dem Mann zulief, hielt dieser seinen linken Arm schützend vor den Körper.

Der Hund biss ihn schließlich in diesen Arm und rannte dann weiter.

Die Hundebesitzerin hatte erhebliche Schwierigkeit den Hund einzufangen und anzuleinen.

Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen Dobermannrüden. Die Hundehalterin erwartet nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Zur Schadensregulierung wurden die Personalien bereits ausgetauscht, die oberflächlichen Hautverletzungen wurden im Krankenhaus Immenstadt erstversorgt.

Ob es sich bei dem Hund um ein gefährliches Tier handelt, wird noch polizeilich überprüft.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

12.1.2020 Blaichach. In der Nacht zum Sonntag kam es im Laufe einer Geburtstagsfeier unter 15 rumänischen Gastarbeitern zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Die, zum Teil schwer alkoholisierten, Geburtstagsgäste gingen mit Wanderstöcken und einer Axt aufeinander los.

Wie sich später herausstellte war wohl die Tochter eines Gastes unter der Männergesellschaft der Anlass zur Streitigkeit.

Glücklicherweise wurden bei den Schlägen nur Fäuste eingesetzt.

Zwei Aggressoren wurden vorläufig festgenommen.

Ein 29-Jähriger wurde zur Versorgung seiner Kopfplatzwunden ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert.

Die Beteiligten erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die festgenommenen Gastarbeiter wurden nach der Ausnüchterung von 3 Promille wieder entlassen.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

12.1.2020 Oberstaufen. In der Nacht zum Sonntag versuchte ein 23-jähriger italienischer Staatsangehöriger aus Oberstaufen unberechtigt in eine Party zu gelangen.

Der Zugang zur Q12 Party in Thalkirchdorf wurde von einem Sicherheitsdienst geregelt.

Weil der junge Mann nicht eingelassen wurde, versuchte er dem 49-jährigen Türsteher mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Diesem Schlag konnte der erprobte Security-Mitarbeiter ausweichen.

Der Aggressor wurde schließlich von mehreren Türstehern bis zum Eintreffen der Streife festgehalten.

Den jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchter Körperverletzung. Der junge Mann war erheblich alkoholisiert, wollte aber keinen Test mit sich machen lassen.

Nach den notwendigen Polizeimaßnahmen wurde er schließlich in die Obhut seiner Mutter übergeben.

(PI Immenstadt)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

11.1.2020 Blaichach. Am Freitag, gegen 15:00 Uhr, wollte eine 41-Jährige mit ihrem Pkw von der Siedlerstraße in die Sonthofener Straße einbiegen.

Hierbei übersah sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 53-Jährigen Pkw-Fahrer welcher die Sonthofener Straße geradeaus befuhr.

Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)