Allgaeu-Wetter.Info
Das Wetter im Allgäu mit 7-Tage Vorhersage

Top:

Wettervorhersage für:

:: Marktoberdorf

 

-Werbung-

19.11.2018 Unterthingau. Zwei Unbekannte überfielen am späten Montagnachmittag eine Tankstelle in Unterthingau.

Zwei bewaffnete Männer betraten gegen 17:25 Uhr den Kassenraum und forderten unter Vorhalt von Pistolen vom anwesenden Kassierer Bargeld. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen schlug einer der Unbekannten dem Geschädigten gegen den Hinterkopf. Der Mann wurde dadurch leicht verletzt.

Die Unbekannten entwendeten die Tageseinnahmen aus der Kasse und flüchteten zunächst zu Fuß in Richtung Reinhardsrieder Straße. Sie nutzten dann ein abseits bereitgestelltes Fluchtfahrzeug.

Der Geschädigte verständigte im Anschluss die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenfahrzeugen, auch von den umliegenden Polizeirevieren, sowie eines Diensthundeführers verlief ergebnislos.

Die Männer waren schwarz gekleidet, ca. 180 cm groß und mit Pistolen bewaffnet. Tretet nicht an die Täter heran, meldet verdächtige Wahrnehmungen unverzüglich an den Polizeinotruf 110!

Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat vor Ort die ersten Ermittlungen übernommen, die von der Kriminalpolizei Kempten fortgeführt werden.

Insbesondere werden Zeugen gesucht, denen vor bzw. nach der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass das Umfeld der Tankstelle bereits in den vergangenen Tagen von den Unbekannten ausgekundschaftet wurde.

Hinweise werden unter der Rufnummer 0831/9909-0 entgegen genommen.

(PP Schwaben Süd/West; 19.11.2018; 18:45 Uhr/JK)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

18.11.2018 Marktoberdorf. Am Samstag, gegen 18:45 Uhr, prallte eine 50-jährige Pkw-Fahrerin vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung gegen ein am linken Fahrbahnrand geparktes Auto, wodurch sich der Pkw der Unfallverursacherin überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Da ein Alkotest einen Wert von über 2 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Frau einbehalten.

Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

18.11.2018 Unterthingau. Am Samstagnachmittag wurden zwei junge Männer auf einer Nebenstraße bei Unterthingau auf einen am Boden liegenden Jungen aufmerksam und kamen diesem zu Hilfe.

Dabei stellte sich heraus, dass dieser mit seinem Fahrrad alleinbeteiligt gestürzt war und sich dabei vermutlich den Fuß gebrochen hatte.

Der 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

15.11.2018 Marktobderdorf. Am 14.11.2018, gegen 08:00 Uhr, befuhren mehrere Fahrzeuge die Kaufbeurener Straße stadtauswärts.

Auf Höhe einer Tankstelle wollte die erste Fahrzeuglenkerin nach links in einen Parkplatz abbiegen und musste verkehrsbedingt warten.

Die nachfolgenden zwei Pkws erkannten dies und konnten rechtzeitig anhalten, ein dahinter fahrender 20-jähriger Pkw-Fahrer konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf.

Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug auf das davor stehende Fahrzeug geschoben.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand allerdings ein Sachschaden von insgesamt ca. 4.500 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

13.11.2018 Marktoberdorf. Zum Brand einer Halle kam es heute Vormittag im Marktoberdorf, Ortsteil Kohlhunden.

Nachbarn entdeckten gegen 10.00 Uhr das Feuer und alarmierten die Einsatzkräfte. Ein ca. 15x 20 Meter großes Holzgebäude, welches als Werkstatt und Lagerraum genutzt wurde, ist durch den Brand komplett zerstört worden. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Drei Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und des Umstandes, dass in dem Gebäude Gasflaschen gelagert waren, musste die angrenzende Staatsstraße 2008 für den Verkehr komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde von der Straßenmeisterei Marktoberdorf eingerichtet.

Die Brandursache steht, ebenso wie die Schadenshöhe, noch nicht fest. Die Kriminalpolizei Kempten hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Marktoberdorf, Thalhofen, Bertoldshofen, Sulzschneid und Rieder sowie des Rettungsdienstes und eines Kriseninterventionsteams vor Ort.

(PP Schwaben Süd/West; 13.11.2018, 13.50 Uhr/JK)

-Werbung-

12.11.2018 Kraftisried. Am 12.11.2018, um kurz nach 03:00 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer die B 12 von Marktoberdorf kommend in Richtung Kempten.

Aufgrund möglicher Müdigkeit kam er nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die Leitplanke.

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer waren am Unfall nicht beteiligt.

Das Fahrzeug war allerdings so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

10.11.2018 Ruderatshofen. Am Freitagabend mussten die Feuerwehren aus Ruderatshofen, Apfeltrang, Ebenhofen und Altdorf zu einem Badezimmerbrand nach Ruderatshofen ausrücken.

Der Bewohner des Hauses bemerkte eine starke Rauchtentwicklung aus seinem Badezimmer und verständigte den Notruf.

Vermutlich hat ein kurz zuvor entzündetes Öllicht im Bad den Brand ausgelöst.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Es entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

7.11.2018 Marktoberdorf. Am Dienstagnachmittag wollte ein 62-jähriger Buchloer mit seinem Citroen in der Eberle-Kögl-Straße aus einer Ausfahrt nach rechts abbiegen.

Eine 55-jährige Marktoberdorferin kam mit ihrem Fahrrad von rechts und fuhr verbotenerweise auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung.

Der Autofahrer übersah deshalb die Fahrradfahrerin, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Das Fahrrad wurde vom Auto komplett überrollt, die 55-jährige Radlerin trug zum Glück einen Helm, so dass sie sich lediglich eine leichte Schramme an der Stirn zuzog. Andernfalls wären die Verletzungen weit gravierender gewesen.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 600 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

3.11.2018 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am späten Freitagabend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Asylbewerber in der Nordstraße in Marktoberdorf.

Bei Eintreffen der Polizeistreife stellte sich die Situation zuerst recht unübersichtlich dar.

Insgesamt wird davon ausgegangen, dass es zu einem Streit zwischen ca. 8 männlichen Personen verschiedener Staatsangehörigkeiten kam.

Sie wohnen teils in der Asylunterkunft Marktoberdorf, aber sind teilweise auch in der Asylbewerberunterkunft in Obergünzburg wohnhaft.

Mehrere beteiligte Personen waren stark alkoholisiert.

Nach ersten Erkenntnissen erlitten zwei Personen leichte Verletzungen, einer wurde ins Klinikum Kaufbeuren gebracht.

Bei der Auseinandersetzung ging die Glasscheibe einer Türe zu Bruch, weitere Ermittlungen laufen.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

1.11.2018 Marktoberdorf. Am Mittwochnachmittag kam es zwischen Geisenhofen und Ebenhofen zu einem Frontalzusammenstoß.

Auf der schmalen Straße versuchten ein 18-jähriger und eine 21-jährige mit ihren Pkws aneinander vorbeizufahren.

Dies gelang ihnen jedoch nicht, da beide in dieselbe Richtung auswichen.

Bei dem Unfall wurden die drei Pkw-Insassen leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)