Top:

Wettervorhersage für:

:: Marktoberdorf

 

-Werbung-

31.5.2020 Roßhaupten. Am Samstag, gegen 17:15 Uhr, befuhren ein Pkw-Lenker und ein dahinter fahrender Kradfahrer, kurz nach Roßhaupten, die Bundesstraße 16 von Füssen Richtung Marktoberdorf.

Ein hinter diesen beiden Fahrzeugen befindlicher Pkw setzte zum Überholen an. Aufgrund von Gegenverkehr bremste der überholte Pkw stark ab, um dem Überholer das Einfädeln zu ermöglichen, damit es nicht zu einem Frontalzusammenstoß kommt.

Dies erkannte der Kradfahrer zu spät, fuhr dem Pkw hinten auf und stürzte anschließend auf die Straße. Dabei zog er sich eine Verletzung an der linken Hand zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Am Pkw, auf welchen der Motorradfahrer auffuhr, entstand ein Heckschaden.

Der Überholer und gleichzeitig auch Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das weitere Geschehen zu kümmern.

Von ihm ist lediglich bekannt, dass er ein weißes Fahrzeug fuhr. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Weitere Hinweise dazu nimmt die Polizei in Füssen unter Tel. 08362-91230 entgegen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.5.2020 Marktoberdorf. In der Samstagnacht lösten zwei 27-Jährige und ein 40-Jähriger einen Einsatz für zahlreiche Einsatzkräfte aus.

Nach dem abgesetzten Notruf wurde zunächst davon ausgegangen, dass ein Stadel Feuer gefangen hatte.

Oberhalb einer Anhöhe bei der Ortschaft Rieder stellte sich dann heraus, dass die zuvor genannte Personengruppe, auf der Ladefläche ihres Pkw, ein Lagerfeuer angezündet hatte.

Bei dem Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren Marktoberdorf, Thalhofen und Rieder ausgerückt.

Es entstand kein Sachschaden und es wurde niemand verletzt.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.5.2020 Görisried. Am Samstagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, verlor ein 20-jähriger Kraftradfahrer die Kontrolle über sein Motorrad.

Er schlitterte über die Gegenfahrspur in den linken Straßengraben.

Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 3 auf Höhe des Weilers Hasenmahd.

Ebenfalls beteiligt war ein derzeit unbekannter Fahrradfahrer.

Laut Angaben des Motorradfahrers, hatte dieser zunächst den Anschein erweckt nach links abbiegen zu wollen, war dann allerdings geradeaus weitergefahren.

Da dies den Motorradfahrer verunsicherte, kam es zum Sturz.

Wegen einer Schulterverletzung kam der Verunfallte mit dem Rettungshubschrauber schwerverletzt in das Klinikum Kempten.

Hinweise zu dem Unfall, insbesondere zu dem Fahrradfahrer, bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf, Tel. 08342/9604-0.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

22.1.2020 Ruderatshofen. Am 21.1.2020, um 14:15 Uhr, musste ein Pkw am Bahnübergang in Ruderatshofen anhalten.

Der dahinter fahrende 36-jährige Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr dem Vorausfahrenden mit seinem Fahrzeug auf.

Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

21.1.2020 Landkreis Ostallgäu. Die Integreat App richtet sich vor allem an Neuzugewanderte, aber auch an Beratungsstellen sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

„Dein Wegbegleiter für den Landkreis“ – mit diesem Slogan startet die App Integreat für den Landkreis Ostallgäu. Sie bietet sowohl Informationen über Ausbildung und Arbeit als auch über viele weitere Bereiche des Lebens. „Die App ist ein sehr nützlicher Wegweiser für den Landkreis Ostallgäu“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker.

„Seit dem Auftaktworkshop im Juli mit vielen beteiligten Akteuren aus dem Bereich der Integration ist einiges passiert und nun dürfen wir das Ergebnis präsentieren“, sagen die Projektkoordinatorinnen Julia Jäkel (Integrationslotsin) und Linda Hagspiel (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte). Mit Start der App werden Jäkel und Hagspiel nun verschiedene Anlaufstellen im Landkreis anfahren und dort die App mit ihren Funktionen persönlich bei den Neuzugewanderten vorstellen.

Hilfreich für alle – kostenlos und in sieben Sprachen

Die Besonderheit dieses digitalen Kompasses ist, dass alle Informationen speziell auf den Landkreis zugeschnitten sind. Und nicht nur das: Die Inhalte können kostenlos in insgesamt sieben verschiedenen Sprachen angezeigt werden, hierzu zählen aktuell Deutsch, Englisch Arabisch, Farsi, Türkisch, Rumänisch und Französisch.

Darüber hinaus ist die App mit verschiedenen Bildungsträgern sowie der Industrie- und Handelskammer und Handwerkskammer vernetzt. Dies ermöglicht einerseits Suchenden selbstständig eine passende Stelle zu finden und andererseits eröffnet die Verknüpfung Arbeitgebern neue Möglichkeiten zur Integration von ausländischen Fachkräften und Arbeitsmigranten.

Der Download funktioniert ganz einfach entweder über den App Store (iOS) oder den Play Store (Android) mit dem Suchwort „Integreat App“ oder alternativ mit dem OR-Code. Bei Fragen geben Julia Jäkel (ehrenamt-asyl(at)lra-oal.bayern.de) oder Linda Hagspiel (bildung-neuzugewanderte(at)lra-oal.bayern.de) Auskunft.

-Werbung-

21.1.2020 Marktoberdorf. Am Montag, gegen 17:20 Uhr, befuhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin die Brückenstraße von Thalhofen kommend in Richtung Marktoberdorf.

An der AOK-Kreuzung wollte sie nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Es entstand allerdings ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

19.1.2020 Marktoberdorf. Am frühen Samstagabend wurde eine Streife der Polizei Marktoberdorf zum Hallenbad gerufen da eine Person sich weigerte das Bad zu verlassen.

Bei Eintreffen der Streife erwartete diese einen äußerst aggressiven 21-Jährigen Mann, der sich auch von den Polizisten durch gutes Zureden nicht dazu bewegen ließ seine Personalien anzugeben bzw. eben das Bad zu verlassen.

Als er schließlich nach einem Polizeibeamten schlug kam es zum Einsatz von Pfefferspray, er konnte überwältigt und festgenommen werden. Da er sich aber auch in der Arrestzelle der Polizei Marktoberdorf nicht beruhigte wurde er schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Ihn erwarten nun neben dem Hausfriedensbruch im Hallenbad noch mehrere andere Strafanzeigen, nämlich Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie Körperverletzung.

Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

(PI Marktoberdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

18.1.2020 Marktoberdorf. Am Freitagnachmittag übersah eine Pkw-Fahrerin beim Einbiegen auf die B472 an der Einmündung nach Burk einen vorfahrtsberechtigten Pkw.

Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ungefähr 6.500 Euro.

Die Pkw-Fahrerin erwartet nun ein Bußgeld und einen Punkt in der Verkehrssünderdatei.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

18.1.2020 Marktoberdorf. Am Freitagabend büxten sechs Pferde aus einem Reitstall aus und querten die Kreisstraße OAL 7 zwischen Ruderatshofen und Marktoberdorf.

Aufgrund der Dunkelheit konnte ein Pkw-Fahrer die Pferde erst spät erkennen und stieß trotz Vollbremsung mit einem der Pferde zusammen.

Der Zusammenstoß verlief glimpflich, weder Mensch noch Tier wurden verletzt. Am Pkw entstand jedoch ein Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro.

Den verantwortlichen Pferdehalter erwartet nun eine Anzeige.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
Freitag, 17. Januar 2020

Wer für morgen, 17.1.2020, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Theater Woringen 2020: „Natur pur“

Samstag, 4. Januar 2020
20:00
Montag, 6. Januar 2020
18:00
Freitag, 10. Januar 2020
20:00
Samstag, 11. Januar 2020
20:00
Sonntag, 12. Januar 2020
18:00
Freitag, 17. Januar 2020
20:00
Samstag, 18.

Weiterlesen

Internationales Ballonfestival Tannheimer Tal 2020

Samstag, 11. Januar 2020 bis Samstag, 25. Januar 2020

20.12.2018 Tannheim/Tirol. Es ist ein einzigartiges Geräusch, das der Brenner verursacht um dem Heißluftballon die nötige Kraft zum Abheben zu geben. Nach und nach entfalten sich die vielen bunten Ballone und steigen dann in den kristallblauen Winterhimmel auf.…

Weiterlesen

Second-Hand-Faschingsmarkt Dietmannsried 2020

Freitag, 17. Januar 2020
15:00 bis 19:00

Wer für den bevorstehenden Fasching im Allgäu noch das richtige Kostüm sucht:

Der Second-Hand-Faschingsmarkt in der Festhalle Dietmannsried am 17.1.2020, ab 15 Uhr, hat sicher das passende Gewand für Euch.…

Weiterlesen

Schnegga-Ball Buchenberg 2020

Freitag, 17. Januar 2020
20:00

Am 17.1.2020 steigt in Buchenberg ab 20 Uhr wieder der Schnegga-Ball der Landjugend Buchenberg mit den „Oberallgäu Musikanten“.…

Weiterlesen