Top:

Wettervorhersage für:

16.11.2019 Füssen. Am Freitagnachmittag fuhr ein 57-jähriger Ostallgäuer mit seinem Pkw durch den Morisse-Kreisverkehr.

Diesen verließ er in die Kemptener Straße in Richtung Ortsausgang. Beim Ausfahren übersah er eine im Kreisverkehr fahrende Radfahrerin und schnitt diese.

Die Fahrradfahrerin machte eine Vollbremsung, wodurch sie zwar einen Zusammenstoß verhindern konnte, aber selbst zu Sturz kam.

Der Pkw-Fahrer fuhr weiter ohne anzuhalten.

Dank unbeteiligter Zeugen konnte der Unfallverursacher kurze Zeit später festgestellt werden.

Die Fahrradfahrerin erlitt leichte Verletzungen an der rechten Schulter und am rechten Rippenbereich und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Am Fahrrad und am Pkw entstand kein Sachschaden.

Den Pkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung bei einen Verkehrsunfall.

(PI Füssen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Schwangau. Am Freitagnachmittag wurde der Polizei ein offensichtlich herrenloser Hund gemeldet.

Vor Ort wurde von den Beamten ein übergewichtiger Mops aufgefunden.

Da der adipöse Hund kaum laufen konnte ist davon auszugehen, dass der Hund ausgesetzt wurde.

Der Hund wurde in ein nahelegendes Tierheim gebracht. Dort wird er nun versorgt.

Die Polizei Füssen versucht nun den Hundehalter zu ermitteln. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen.

(PI Füssen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Kraftisried. Am Freitagabend ereignete sich auf der B12 zwischen Kraftisried und Wildpoldsried in Fahrtrichtung Kempten ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall.

Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer war aufgrund der plötzlich auftretenden Graupelschauer und der daraus resultierenden schlechten Sichtverhältnisse verunsichert.

Der Fahrzeugführer fuhr deshalb sehr langsam und wollte als er einen Parkplatz sah in diesen einbiegen. Allerdings bemerkte er zu spät, dass er die Einfahrt an sich schon verpasst hatte.

Deshalb fuhr der Mann in die Wiese zwischen der B12 und dem Parkplatz und kam im dortigen Gebüsch zum Stehen.

An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro, der Mann selbst blieb unverletzt.

(PI Marktoberdorf)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Kaufbeuren. Am 15.11.2019, gegen 23:55 Uhr, wurde eine 38-jährige Frau von einem unbekannten Mann in der Dunkelheit überfallen.

Der Mann griff die Dame in der Hirschzeller Straße in der Nähe vom Kreisverkehr auf einem ausgeleuchteten Fußweg an.

Ziel des Mannes war vermutlich ihre Handtasche.

Als die 38-Jährige laut um Hilfe schrie und Passanten von weitem aufmerksam wurden, flüchtete der Täter.

Da die Dame sich fest an ihre Handtasche klammerte, erbeutete der Unbekannte lediglich eine Einkaufstüte mit einem neuen Pullover, welchen er allerdings auf seiner Flucht am Boden liegen lassen hat.

Der Unbekannte war zwischen 20 und 30 Jahre alt und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizei Kaufbeuren zu melden, Tel.: 08341/933-0.

(PI Kaufbeuren)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Dettingen. Gestern, kurz vor Mitternacht, kam es auf der A7, Höhe Dettingen, zu einem Verkehrsunfall.

Der PKW-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, da die Geschwindigkeit nicht an die regennasse Fahrbahn angepasst war.

Infolgedessen geriet der BMW ins Schleudern und drehte sich mehrfach um seine eigene Achse.

Die Geschwindigkeit wurde durch den Aufprall auf die Schutzplanke reduziert, dennoch kam der PKW erst nach 150 Metern zum Stehen.

Glücklicherweise kamen bei dem Unfall keine Personen zu Schaden.

Der Schaden an dem PKW und der Schutzeinrichtung der Autobahn beläuft sich auf etwa 7.190 Euro.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Bad Wörishofen. In den frühen Samstagmorgenstunden kam es im Blumenkreisel auf der Staatsstraße 2015 zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Fahrer.

Da der 20-jährige Fahrer aus Augsburg die örtlichen Gegebenheiten nicht kannte, verfehlte er die Ausfahrt und fuhr geradeaus ins Feld.

Dabei blieb er im schlammigen Boden stecken und fiel um.

Alle Insassen blieben unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Polizei)

-Werbung-

16.11.2019. Am Freitagnachmittag, gegen 14:20 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2025 zwischen Derndorf und Tiefenried zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren Fahrzeugen.

Ein 51-Jähriger befuhr die St 2025 mit seinem Sattelzug in nördlicher Richtung. Ein in gleicher Richtung fahrender 52-jähriger Pkw-Lenker wollte den Sattelzug überholen.

Als der Pkw-Fahrer bereits zum Überholen angesetzt hatte, scherte jedoch auch der Sattelzug-Lenker nach links aus, um ein vor ihm befindliches landwirtschaftliches Gespann zu überholen. Der Pkw-Fahrer wich folglich nach links aus und touchierte dabei einen Leitpfosten.

Anschließend konnte dieser den Überholvorgang beenden. Der 51-Jährige beendete ebenfalls noch seinen Überholvorgang. Hierbei musste der 31-Jährige Fahrer eines entgegenkommenden Kleintransporters jedoch nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Sattelzug zu verhindern. Auch der Kleintransporter touchierte beim Ausweichmanöver noch einen Leitpfosten.

Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Zur weiteren Klärung des genauen Unfallhergangs werden nun Zeugen gesucht, welche den Unfall mitbekommen haben. Hierbei wird insbesondere der Fahrer des überholten Traktor-Gespanns gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter Tel. 08261/7685-0 zu melden.

(PI Mindelheim)

(Symbolfoto: Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Erkheim. Am späten Abend des 15.11.2019 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Alten Memminger Straße in Erkheim.

Die 27-jährige Lenkerin eines Pkws fuhr hierbei trotz des ihr geltenden Verkehrszeichens „Vorfahrt gewähren!“ in die Kreuzung ein, obwohl sich auf der Vorfahrtsstraße ein Pkw mit vier Insassen befand.

Hierbei konnte der bevorrechtigte Lenker des Pkws trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Glücklicherweise blieben alle beteiligten unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Die Unfallverursacherin erwartet nun eine Bußgeldanzeige.

(PI Mindelheim)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

16.11.2019 Memmingen. In den frühen Morgenstunden des Freitags, 15.11.2019, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Buxheimer Straße.

Ein Fahrradfahrer fuhr den Fahrradweg entgegengesetzt der vorgeschriebenen Richtung stadtauswärts, als eine Pkw Lenkerin in die Braunstraße einbog und den Radlfahrer übersah.

Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

(PI Memmingen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

16.11.2019. Sie hat wieder begonnen, die Zeit der Weihnachtsmärkte im Allgäu.

Ein Auswahl der schönsten Allgäuer Weihnachtsmärkte haben wir Euch hier zusammengestellt: Weihnachtsmärkte im Allgäu

Ob der große Weihnachtsmarkt in Kempten, romantische Waldweihnacht oder der Christkindlesmarkt in Memmingen – im Allgäu findet sich für jeden Geschmack der passende Weihnachtsmarkt.

-Werbung-